_37A3033.jpg

Therapeutisches Klettern / Klettertherapie

Wird in verschiedenen Bereichen zur Unterstützung der Physiotherapie / Krankengymnastik als Nachbehandlung bzw. Prävention eingesetzt.

Unter anderem in den Bereichen der:

  • Orthopädie ( Skoliosen, - Bandscheibenvorwölbung / -vorfälle, - Statische Haltungsschwäche)
     
  • Traumatologie (- Knochenbrüche, - künstliche Ersatzgelenke)
     
  • Chirurgie (- Bandscheiben, - Kreuzband, - Achillessehnen Operationen)
     
  •  Neurologie (- Schlaganfall, - Parkinson, - Spastische Lähmung)

Wird die Klettertherapie zur Förderung von Beweglichkeit sowie Stabilität von Gelenken genutzt. Muskuläre Verbesserung wie z.B. Kraftausdauer werden gefordert bzw. gefördert.

Koordination, Gleichgewicht sowie sensorische Fähigkeiten werden erhöht. Es kommt zur Qualitätssteigerung der motorischen Fähigkeiten (Willkürmotorik / Hintergrundsmotorik).

Konzentration und Motivation (intrinsisch) zur Aktivitätssteigerung sowie dadurch Steigerung des Selbstvertrauens stellen weitere Therapieansätze des Therapeutischen Kletterns dar.

Es benötigt keine Kletterausrüstung für die Therapie, da dies in einer geringen Höhe (Boulder Bereich) stattfindet.

Adresse

Praxis für Physiotherapie, Krankengymnastik, Manualtherapie
Wehrle-Ritter & Adler
Fabrik Sonntag 5b
79183 Waldkirch

Sie erreichen uns

Tel.: 0 76 81 - 49 399 46

Telefonsprechzeiten:
MO - FR 8.00 - 12.00 | 12.30 - 15.30 Uhr

Wir sind Mitglied